Sonntag, 3. August 2014

[MONTAGSFRAGE] Happy End erwünscht?


Bei Libromanie gab es diese Woche mal wieder eine interessante Montagsfrage!

Frage: Happy End erwünscht?

Bei der Frage hätte ich wohl bis vor kurzem noch gesagt, dass es total egal ist, wie ein Buch endet, hauptsache die Geschichte wirkt rund und abgeschlossen.
Aber dann habe ich ein paar Bücher gelesen, bei denen man das Ende definitiv nich als Happy End bezeichnen kann und was so nicht vorhersehbar war. Das hat mich irgendwie...unglücklich gemacht.

Wenn ich mich durch ein 500-Seiten-Buch gelesen, oder gar eine ganze Reihe abgeschlossen habe und dann ist die Figur mit der ich am meisten mitgefiebert habe am Ende nicht glücklich? Das fühlt sich für mich irgendwie wie ein Stich ins eigene Herz an.
Klar, ein Ende bei dem alles Friede-Freude-Eierkuchen ist, die Hauptfigur die Liebe ihres Lebens gefunden hat, dann im Brautkleid von Vera Wang vorm Altar steht, nebenbei noch 10 Millionen im Lotto gewonnen hat und jetzt das ganze Elend auf der Welt heilen kann - das finde ich irgendwie auch dämlich.
Manchen Figuren wünsche ich das auch, nachdem der Autor/die Autorin sie hat seitenweise leiden lassen. Doch andererseits wäre diese Einfallslosigkeit dann auch irgendwie enttäuschend. ;)

Die Mischung sollte es machen. Meist empfinde ich es als angenehm wenn doch noch einige Dinge offen bleiben, die die Hauptfigur bewältigen muss.
Doch es sollte auf jeden Fall auch irgendwie etwas positives am Ende dabei sein, sodass ich ein gutes Gefühl behalte, wenn ich die letzte Seite umblättere und nicht vollkommen zerschmettert auf meinem Sofa sitze.
Vollkommen überraschende Enden sind natürlich immer die Besten. Die sind meistens weder negativ oder positiv, sondern lassen viel Raum für Interpretationen und das macht mir am meisten Spaß. Wenn die Geschichte richtig gut war, kann man sie so selbst noch etwas weiter spinnen. Und überraschenderweise sind auch die Bücher mich einem wirklich unerwarteten Ende die, die mir meistens insgesamt am besten gefallen.

Kommentare:

  1. Hallöchen

    Ich finde Deinen Blog klasse und lese auch hin & wieder mit...ich hoffe, Du reißt mir jetzt nicht den Kopf ab, aber ich habe Dich einfach mal für den "Liebsten Award" nominiert und würde mich natürlich freuen, wenn Du daran teilnimmst :-)

    Mehr Infos unter: http://www.hot-port.de/2014/08/30/liebster-award-eine-witzige-nominierung-unter-bloggern/

    Liebste Grüße
    <a href="http://www.hot-port.de>von Franny´s Lifestyle Blog</a>

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo,
    eigentlich mag ich keine Bücherblogs, weil ich mich gerne selber von Büchern überzeugen lasse und sie selber lese, bevor mir irgendjemand die Meinung sagt. Auch wenn das natürlich meine Schuld ist, wenn ich mich auf Bücher Blogs herumtreibe.
    Dennoch hat mich dein Blog total überrascht, er íst total ehrlich geschrieben und ich hab grade eine halbe Stunde damit verbracht, mir deinen Blog durchzulesen. Mach weiter so.
    Liebst, Nina
    http://vielleicht-vielleichtauchnicht.blogspot.de/

    AntwortenLöschen